Wasservogel-Exkursion an den Bodensee

Sonntag, 27. Januar 2019

Strandbad von Triboltingen - ein guter Beobachtungsplatz (Foto: Brigitte Köstlin)
Strandbad von Triboltingen - ein guter Beobachtungsplatz (Foto: Brigitte Köstlin)

Die schon seit Jahrzehnten traditionell durchgeführte Winter-Exkursion ermöglicht in erster Linie die Beobachtung von Entenvögeln und auch Möwen auf recht kurze Distanz.


Alljährlich werden je nach Vereisungsgrad mehrere Beobachtungsorte angefahren: Der Beginn ist im Yachthafen von Moos. Nach dem gemeinsamen Mittagessen geht es weiter zum Strandbad nach Hegne, manchmal zur Beobachtungs-Plattform auf dem Reichenau-Damm bzw. zum Schänzle gegenüber von Stromeyersdorf und zuletzt meist ins Strandbad von Triboltingen.


Man legt keine größeren Strecken zu Fuß zurücklegen, sondern steuert auf weitgehend ebenem Weg immer wieder einen anderen Beobachtungsort an.
 
Mitzunehmen sind der Ausweis (Grenzübertritt in die Schweiz), ggf. ein Rucksack-Vesper und Getränke, dem Wetter angepasste Bekleidung und Schuhe sowie ein Fernglas (falls vorhanden).

 

Zum Mittagessen wird in Moos ein Restaurant aufgesucht. Deshalb (und natürlich wegen der Bildung von Fahrgemeinschaften) ist eine Anmeldung erforderlich unter 07474-353 oder per E-Mail bis zum 22. Januar.

Treffpunkt:

9.00 Uhr Obertorplatz Hechingen

9.30 Uhr Alter Schafstall Haigerloch-Stetten

(Rückkehr voraussichtlich gegen 19 Uhr)

 

Leitung:

Hans-Martin Weisshap und Herbert Fuchs, NABU-Kreisverband Zollernalb

 

-----------------------

 

Wir haben auch ein paar Exkursionsberichte als Beispiel hier eingestellt.

Exkursionsberichte